• Wertschöpfung steigern!

    Wertschöpfung steigern!

    In welcher Branche auch immer Sie tätig sind, Lean-Manufacturing ist ein bewährter Weg zu Qualitätsoptimierung, Kostenreduzierung und Zeitgewinn.
  • 1

GRASS LEAN Consulting

 

Verschwendung erkennen
Verschwendung bedeutet die ineffiziente Verwendung von Ressourcen ohne Wertschöpfung für den Kunden. Ein wichtiger Pfeiler beim Aufbau einer Lean Organisation ist deshalb die konsequente Eliminierung von Verschwendung und die Verbesserung von Prozessen durch die Standardisierung der Arbeitsabläufe. Nach der Abgrenzung des zu untersuchenden Betrachtungsbereichs mitunter durch unsere Potentialanalyse,  geht es zunächst darum, die Verschwendungsquellen in einzelnen Prozessen und/oder entlang der Wertschöpfungskette zu erkennen. Mittels Wertstromanalyse wird der Ist-Zustand des Materiaflusses dargestellt und die Steuerung des Produktionsprozesses identifiziert. Ziel ist es, Potenziale zu erkennen und deren Hebbarkeit realistisch abzuschätzen.

LEAN Consulting Verschwendung erkennen

 

Teamarbeit

Wir analysieren mit Ihren Mitarbeitern die Ursachen für die auftretenden Verschwendungen und entwickeln gemeinsam Optimierungsansätze.

Verschwendung eliminieren

Die Einbeziehung der Erfahrungen und der Problemlösungskapazitäten Ihrer Mitarbeiter vor Ort, bilden die Basis für schnelle Prozessverbesserungen und einhergehend für die kurzfristige Eliminierung von Verschwendung.  Ziel ist es, alle überflüssigen Tätigkeiten, die nicht unmittelbar zur Wertschöpfung am Produkt beitragen, zu eliminieren. Das durch die Analyse gewonnene Verständnis der Ist-Situation bildet die Grundlage für die Erarbeitung der Soll-Zustände.  Nun folgen die Ableitung der Ziele und Maßnahmen im Team und die Zuweisung von Verantwortlichkeiten.

LEAN Consulting Verschwendung eliminieren

 

Umsetzung

Durch die Umsetzung der Maßnahmen,  beginnt sich eine Veränderungskultur zu entwickeln. Schritt für Schritt werden die Ziele erreicht und der Gedanke der kontinuierlichen Verbesserung im Unternehmen etabliert.

Ergebnisse
  • Finanzwirksame Produktivitätssteigerungen
  • Bessere Nutzung von knappen Ressourcen
  • Robuste, sichere und nachhaltige Prozesse
  • Höhere Mitarbeiterzufriedenheit durch verbesserte Prozesse und Vermeidung von Verschwendung
  • Arbeitsweisen und Verhaltensmuster der Mitarbeiter werden positiv verändert

LEAN Methoden

  • 5S Methode +

    Die 5S-Methode ist eine Methode zur Ausgestaltung einer Arbeitsplatz- und Arbeitsumfeldorganisation, die geprägt ist durch konsequente Standardisierung und disziplinierte Einhaltung von Standards. Sie gilt als wichtigste Basis-Methode auf dem Weg zu einer schlanken Fertigung.
  • Optimierung der Durchlaufzeiten (DLZ) +

    Die Durchlaufzeit (DLZ) ist die Zeitspanne vom Beginn der Bearbeitung bis zur Fertigstellung eines Produktes bzw. bis zur Abwicklung eines Kundenauftrags. Man unterscheidet hauptsächlich zwischen Auftragsdurchlaufzeit und Fertigungsdurchlaufzeit.
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess KVP +

    Der KVP-Prozess ist ein über einen längeren Zeitraum kontinuierlich laufender Vorgang mit dem Ziel, das Arbeitsumfeld und/oder die Prozesse im Unternehmen zu verbessern. Hierzu werden Mitarbeiter aktiv involviert, um Schritt-für-Schritt-Maßnahmen zeitnah umzusetzen.
  • Kennzahlen KPIs +

    Kennzahlen oder "Key Performance Indicators" (KPIs) sind Messgrößen, die eine Aussage über die Leistungsfähigkeit geben und über einen betrieblichen Tatbestand informieren. Sie werden aus den Geschäftszielen abgeleitet und bilden die Basis für die betriebliche Führung und Steuerung.
  • Anlageneffizienz OEE +

    Das Messen der Anlageneffektivität mit der Kennzahl Overall Equipment Effectiveness (OEE) ist ein wesentliches Element aller Verbesserungsansätze. Die OEE macht sichtbar, welche maschinen- und prozessabhängigen Verluste reduziert oder gar eliminiert werden müssen.
  • Rüstzeitreduzierung (SMED) +

    Durch sinkende Auftragsgrößen, eine steigende Variantenvielfalt, reduzierte Anlagenproduktivität und höhere Rüstkosten erlangen die Konzepte für die Rüstzeitreduzierung heutzutage eine besondere Bedeutung. Die Optimierung von Rüstzeiten ist ein zentrales Thema von TPM und hat Einfluss auf die OEE.
  • Mehrmaschinenbedienung +

    Die Mehrmaschinenbedienung ist eine spezielle Form der Arbeitsplatzgestaltung, die "Verschwendung" in Form von Wartezeiten minimiert. Ein Werker betreut mehrere Maschinen gleichzeitig. Während die eine Maschine produziert, kann er schon die nächste wieder bestücken.
  • Bestandsmanagement +

    Das Bestandsmanagement hat die Aufgabe, dem Kunden ein optimales Lieferserviceniveau bei möglichst niedrigen Beständen bzw. Lagerkosten zu sichern. Dazu müssen konkurrierende Interessen und Unternehmensziele (z.B. geringe Kapitalbindung, hohe Lieferbereitschaft) ausbalanciert werden.
  • 1

Tech Consulting. Expertise für Ihren Erfolg.

Technologische Branchen know how als Garant nachhaltiger Verbesserung. Mehr erfahren...

Coaching und Training zeigen Wirkung!

Nutzen Sie unsere Erfahrungen. Mitarbeiter entwickeln ihre Potenziale. Mehr erfahren...
  • 1

Adresse

Grass GmbH
Kreuzstraße 24
55543 Bad Kreuznach
Tel.: +49.671.9289.0
Fax: +49.671.9289.111

E-Mail: info(at)grass-gmbh.de
Web: www.grass-gmbh.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ich stimme zu Ablehnen